TU Berlin

WALL PDs (Wandprogrammiergeräte)

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Updateterminals / WALLPDs

Unter WALL-PDs bzw. Updateterminals versteht man ortsgebundene Stationen zur Programmierung von VERSO®CLIQ-Nutzerschlüsseln. Liebevoll auch Grinseschlüssel genannt. Mit Hilfe dieser Stationen können Nutzer von VERSO®CLIQ-Schlüsseln sich jederzeit, auch außerhalb unserer Sprechstunden, Berechtigungs-/Zeitupdates abholen.

Nachfolgend finden Sie die Standorte, sowie eine kurze bebilderte Anleitung, wie Sie ihren Schlüssel am Updateterminal benutzen müssen.

Gebäude A

Updateterminal Gebäude A
Lupe

Gebäude A

Gebäude ACK

Updateterminal Gebäude ACK
Updateterminal Gebäude ACK
Lupe

Gebäude BIB

Updateterminal Gebäude BIB
Updateterminal Gebäude BIB
Lupe

Gebäude BH-N

Gebäude E-N

Updateterminal Gebäude EN
Updateterminal Gebäude EN
Lupe

Gebäude EW

Updateterminal Gebäude EW
Updateterminal Gebäude EW
Lupe

Gebäude H

Updateterminal Gebäude H
Lupe
Updateterminal Gebäude H
Lupe
Updateterminal Gebäude H
Lupe

Gebäude MAR

Updateterminal Gebäude MAR
Updateterminal Gebäude MAR
Lupe

Gebäude SG12

W

Gebäude TEL

Gebäude TIB25

Gebäude VWS

Benutzeranleitung

Schlüssel in den Zylinder stecken.
Lupe
Der Schlüssel stellt den Kontakt zum Remote-Server her.
Lupe
Die Daten werden auf den Schlüssel programmiert. Je nach Datenmenge dauert der Programmiervorgang von 3 Sek. bis max. 1 Min. Währenddessen blinkt das Symbol.
Lupe
Wenn der Programmiervorgang erfolgreich abeschlossen ist, ertönt ein Signalton. Das Blinken des Symbols erlischt.
Lupe
Den Schlüssel entfernen.
Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe